Eine lange Geschichte hat der Dachschiefer. Man muss aber schon auf ein Gerüst steigen: erst hier erlebt man auch seine vielfältigen Anwendungen als Dachstein.

Dachdecker-Fachschule
Mittelalterliche Deckung
Deckung am Katzenberg

 

Schiefer ist ein Naturprodukt. Seit der Steinzeit weiß der Mensch ihn wegen seiner besonderen Eigenschaften zu nutzen. Die Spaltbarkeit zu dünnen Platten machten ihn seit der Antike zu einem bevorzugten Bedachungsmaterial. Gewachsene Dachlandschaften aus Schiefer sind Ausdruck einer jahrhundertelangen Nutzung zum Schutz der Häuser. Als natürlicher Baustoff ist er heute unverzichtbarer Teil umweltgerechten Bauens.