Die Vorträge des GAV waren früher als sogenannte »Mitgliederversammlungen« eine reine Vereinssache. Heute richtet sich die Vortragsreihe als offenes Angebot allgemein an ein landeskundlich interessiertes Publikum.

Seit 1990 werden die Vorträge mitten im Eifelmuseum - »Museums-Vorträge« - veranstaltet. Meistens stehen sechs Themen pro Jahr auf dem Programm. Sie finden in der Regel donnerstags, 20 Uhr, im Foyer des Eifelmuseums (Ebene 0) statt; der Eintritt ist frei.

Außerordentlich erfolgreich waren diese im letzten Jahr. Über 500 Zuhörer konnten begrüßt werden.

Nächster Vortrag:

Donnerstag, 27. April 2017

Eifelmuseum, Foyer, 20 Uhr
Eintritt frei

Mayener Großtöpfereien
Industriegeschichte der Völkerwanderungszeit

Dr. Michael Herdick, RGZM / LEA

Die Vorstellung von der Völkerwanderungszeit als einer Zeit des allgemeinen Verfalls, der Migrantenströme, kriegerischer Auseinandersetzungen und wirtschaftlichen Niedergangs ist bis heute weit verbreitet. Im Zuge gesellschaftlicher Debatten über die aktuellen Flüchtlingskrisen wird auch mit diesem Geschichtsklischee wieder operiert.

Der Vortrag richtet den Blick auf die Industrielandschaft Osteifel in der Spätantike und zeigt am Beispiel der Mayener Großtöpfereien, wie mit Hilfe der Experimentellen Archäologie, technologische Grundlagen wirtschaftlicher Entwicklungen in Krisenzeiten erforscht werden können.