Eine neue Veröffentlichung unseres Vorsitzenden Hans Schüller im Sutton Verlag (siehe www.gavmayen.de/gav-der-verein/gav-aktuell/presse.html)

Zwei neue Veröffentlichungen über den Mayener Fotografen Heinrich Pieroth

Siehe unter: www.gavmayen.de/verlag.html

Jubiläumsjahr: 250 Jahre Ludwig van Beethoven !

Hat Mayen etwas mit ihm zu tun?

Aber JA !

Ein Verwandter Ludwig van Beethovens war 1769 Bürgermeister in Mayen.

Ludwig van Beethoven wurde 1770 vor 250 Jahren in Bonn geboren. Seine Mutter Maria Magdalena Keverich (1746-1787) wurde in Ehrenbreitstein als jüngstes Kind von Johann Heinrich Keverich (1701-1759) und Anna Klara Westorff (1705-1768) geboren, die seit 1731 verheiratet waren.
Keverich war Leiter des Hofküchenwesens in der kurfürstlichen Residenz Ehrenbreitstein unter den Trierer Kurfürsten Franz Georg von Schönborn, der von 1729 bis 1756 regierte, und Johann Philipp von Walderdorff, der von 1756 bis 1768 regierte. Keverich starb wegen der großen Sommerhitze während seines Aufenthaltes auf Schloss Molsberg im Westerwald, dem Stammsitz der Walderdorffs.
Die Eltern seiner Frau Anna Klara Westorff waren der Koblenzer Ratsherr Jakob Westorff und Maria Magdalena Schettert. Der jüngere Bruder von Jakob Westorff war Moritz Westorff und verheiratet mit Klara Bender, deren zweites Kind Wilhelm Westorff war, also ein Vetter oder Cousin von Beethovens Großmutter mütterlicherseits Anna Klara Westorff.

Wilhelm Westorff aus der Koblenzer Pfarrei Liebfrauen saß über 30 Jahre lang ungefähr von 1760 bis 1794 als Schöffe im Mayener Schöffen- und Stadtrat und war 1769 Bürgermeister von Mayen. Damals wurde jedes Jahr ein neuer Bürgermeister gewählt.

Westorff schied nach der französischen Besetzung Mayens 1794 bei der Verkleinerung des Schöffen- und Stadtrates in eine kleinere sogenannte Munizipalität aus dem Gremium aus.
(Berthold Prößler)

Quellen und Literatur:
Landeshauptarchiv Koblenz Bestand 627 Nr. 124,125, 751.
Berthold Prößler, Beethovens Beziehungen zu Koblenz und Ehrenbreitstein, in: Anneli Karrenbrock-Berger (Hrsg.), Das Mutter-Beethoven-Haus. Höfische Kultur und gesellschaftliches Leben in Ehrenbreitstein, Koblenz 2005, S. 43-46.
Joseph Schmidt-Görg, Beethoven. Die Geschichte seiner Familie, Bonn 1964, S. 90, 102, 108, 160.